Wohngruppen

Der Wohnbereich besteht aus drei individuell gestalteten Wohngruppen, die im Alltag eine Balance zwischen individuellen Bedürfnissen und Zusammenleben anstreben.
Die einzelnen WGs haben verschiedene Schwerpunkte:
Die Wohngruppe Linde bietet Raum für Menschen, die etwas älter sind, respektive etwas mehr Ruhe möchten.
Die Wohngruppe Quelle bietet eine individuell angepasste Rundum-Begleitung 24/7 an und hat dementsprechend mehr personelle Ressourcen zur Verfügung.
Auf der Wohngruppe Sonne leben Menschen verschiedenen Alters, die es geniessen, wenn etwas «läuft» und mehr Aktivität stattfindet.

Wir binden die BewohnerInnen aktiv in die Alltagsgestaltung ein. Dies geschieht zum Teil mit Hilfe von Unterstützter Kommunikation. Zusätzlich findet einmal im Monat das BewohnerInnenparlament und die BewohnerInnenkonferenz statt.

Es ist uns ein wichtiges Anliegen den BewohnerInnen ein Zuhause zu bieten. Von hier aus sollen sie ihre Lebensanliegen in jedem Lebensalter in bestmöglicher Weise umsetzen können.

Bei Körperpflege und Ernährung achten wir auf natürliche, biologische sowie regionale Produkte.

Es besteht intern ein Angebot an Therapien auf anthroposophischer Grundlage. Diese haben zum Ziel, die körperliche und seelische Gesundheit und Beweglichkeit, sowie die Selbstständigkeit der BewohnerInnen zu erhalten und zu fördern.
Ebenfalls arbeiten wir mit einem anthroposophischen Arzt zusammen, dennoch ist die freie Arztwahl gewährleistet.

Kultur ist ein wichtiger Teil des Lebens. Das Haus St.Martin veranstaltet interne Anlässe (diese sind jeweils öffentlich und auf der Homepage aufgeschaltet). Ebenfalls nehmen wir an externen Anlässen teil. Wir feiern die christlichen Jahresfeste.

Die Freizeitangebote richten sich nach den Bedürfnissen und Möglichkeiten der einzelnen BewohnerInnen aus. Freizeit steht für Ausgleich, Abwechslung und Erholung. Unsere idyllisch gelegene Institution bietet die Möglichkeit, die Natur zu erleben. Regelmässige Kontakte und Ausflüge sind jedoch genau so wichtig.

Die Themen «Umgang mit Sexualität» und «unterstützte Kommunikation» sind sehr wichtig. Die vollständigen Konzepte finden sie unter folgendem Link:
Konzept «Unterstützte Kommunikation (UK)» "Unterstützte Kommunikation (UK)"
Konzept „Nähe – Freundschaft – Intimität – Sexualität"Nähe - Freundschaft - Intimität - Sexualität

Die Haltung der Mitarbeitenden ist Grundlage unsere Arbeit. Dazu haben wir einen Haltungskodex verfasst. Diesen finden Sie hier Haltungskodex
Das umfassende «
Betriebs- und Begleitkonzept Haus St.Martin», finden sie hier Betriebs- und Begleitkonzept